Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Oft verzweifeln wir mit unseren Haushaltsreinigern schon an den simpelsten Verschmutzungen. Kennen sie es nicht auch? Der Fleck will einfach nicht weg!
Doch sind die chemischen Reiniger auch immer die richtige Lösung und was ist da eigentlich alles drin? Viele Reinigungsmittel sind so aggressiv und verursachen Juckreiz und sind unangenehm in der Nase. Doch das Schlimmste nach den Bemühungen hat man immer noch kein zufrieden stellendes Ergebnis. Vielleicht sollten wir auf Oma´s alte Hausmittelchen zurückgreifen. Damals gab es doch auch Rotweinflecke und Kinder sind auch nicht mit weißer Kleidung vom Spielen wieder Heim gekehrt. Hier haben wir einige alte Hausmittel aus Omas Zeiten zusammen getragen. Damit werden hartnäckigen  Flecken & Schmutz & Gerüchen der Kampf an gesagt.
Tipps für die Küche
Ist es wieder Zeit den Gefrierschrank ab zu tauen?
Kippen sie einfach Salz auf das Eis und der Gefrierschrank taut ganz schnell ab.

Enge, lange Kannen oder Gefäße, die sich nur schwer auswaschen lassen und nicht für den Geschirrspüler geeignet sind, komplett mit Wasser füllen und ein Päckchen Backpulver dazu geben.

Tee- oder Kaffeekannen die Nachtropfen werden unter dem Schüttrand mit etwas Butter beschmiert.

Bei Obstfliegen einfach Kastanien in den Obstkorb legen und die Obstfliegen bleiben fern!

Obstfliegen kann man ganz leicht mit einen Essigsud fangen. Dafür einfach in eine kleine Schüssel etwas lauwarmes mit Honig mischen, sodass sich der Honig auflöst. Dann mit Essig, am besten Apfelessig auffüllen und etwas Spülmittel zugeben. Hilft perfekt!

Bei Fettfilmen in der Küche (auf Regalen oder Schränken) alles mit Öl einreiben und anschließend mit Klarspülung putzen.
    Auf Küchenschränken nach der Reinigung als Vorbeugung einfach mit Zeitung auslegen,
   dort sammelt sich das Fett und es muss nur die Zeitung gewechselt werden.

7. Bei unangenehmen Geruch im Kühlschrank einfach ein kleines Schälchen Kaffee hineinstellen


Gebacken und nun ist eine Reinigung fällig?
    Einfach Salz auf in dem Backofen verteilen und den Backofen erhitzen. Das Salz verfärbt sich und kann anschließend ausgewaschen werden

Stellen Sie einen Topf mit Wasser und Zitronenscheiben in den vorgeheizten Backofen, warten Sie eine Weile und Sie können den Backofen kinderleicht von Schmutz befreien und Sie werden mit einem angenehmen Geruch überrascht

Tipps fürs Bad

1. Sie wünschen sich ein perfekt, sauberes Bad?
Den Duschkopf in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser mit Essigessenz geben und über mehrere Stunden stehen lassen. So lösen sich alle Kalkrückstände.

Auf anderen Amateuren wie Wasserhähnen, einfach leicht mit Küchenrolle einwickeln und mit Essigessenz beträufeln

Die Fugen werden wieder schön weiß, indem Sie sie mit Backpulver und einer alten Zahnbürste reinigen.

Leicht verstopfte Abflüsse werden wieder frei, indem man ein Päckchen Backpulver und anschließend einen Schluck Cola hineingiesst. (Vorsicht schäumt)

5. Gereinigte Duschscheiben bleiben länger sauber, indem man sie anschließend mit Autopolitur behandelt, dann perlt das Wasser einfach ab.
Wie bekomme ich den Fleck wieder weg? Wie wasche ich richtig?
1. Mit Backpulver werden verschmutzte Blazer-Kragen oder Gardinen strahlend weiß
2. Butter hilft bei dem Entfernen von Teerflecken, leicht einreiben und anschließend normal auswaschen
3. Rotweinflecke lassen sich mit Hilfe von Buttermilch, Salz oder Zitrone entfernen, anschließend das Kleidungsstück in die normale Wäsche geben
4. der Tintenfleck auf der Kleidung wird mit ungekochter Milch entfernt
5. schwarze Anzugshosen sind leicht verschmutzt, mit trockenem Kaffeepulver ausbürsten so wird sie in kürze wieder schön schwarz.
6. Daunendecken oder Daunenjacken einfach mit Tennisbällen in die Waschmaschine geben und waschen die Daunen werden so nicht verklumpen
7. ein Wachsfleck auf der Kleidung? legen sie darauf ein Löschblatt und Bügeln darüber
allgemeines für den Haushalt.
1. Fenster werden am saubersten, wenn sie mit Fittwasser geputzt und mit Zeitung trocken gerieben werden
2. Handtücher werden extrem weich, indem sie über Nacht in ein Essigbad eingelegt werden, anschließend normal auswaschen
3. Striemen auf Fußböden von Schuhen mit dunkler Sohle? einfach mit einem Radiergummi weg radieren
4. Fingerabdrücke um den Lichtschalter herum werden mit farblosen Radiergummi weg radiert
5. unangenehme Gerüche aus Polster und Textilien, vertreiben sie mit einer alten Sprühflasche mit 9/10 Wasser und 1/10 Weichspüler gefüllt
6. Schubladen aus Holz klemmen nicht mehr, indem sie die Führung mir Kerzenwachs einreiben
7. bei angelaufenem Gold- oder Silberschmuck mit Asche, Zwiebelsaft oder Zahncreme einreiben, einziehen lassen und nachpolieren
8. bei Kaugummi auf Kleidung oder Möbeln, wird das Gummi vereist mit einem Eiswürfel oder Eisspray aus der Apotheke, bei kleineren Gegenständen in das Gefrierfach legen. Anschließend den Kaugummi von dem Stoff entfernen
9. Fusseln auf dem geliebtem Kleidungsstück? Mit einem großen Etikett oder einem breiten Paketklebeband lassen diese sich leicht entfernen und bleiben an der Klebefläche kleben

Hilfe bei Grünpflanzen
1. Stecken Sie Knoblauchzehen in die Blumenerde, das vertreibt Läuse.
2. Guten Blumendünger muss nicht teuer sein. Heben Sie einfach das Wasser auf, wenn Sie sich Eier kochen. Günstiger und besser geht es nicht.
3. Herrlichen Glanz auf Blätter erreichen Sie, wenn Sie die Blätter mit Bier einreiben.
Der beste Blumendünger ist Kaffeesatz in der Blumenerde. Aber vorsicht nicht alle Pflanzen vertragen ihn und er sollte um der Schimmelbildung vorzubeugen nur getrocknet unter die Erde gemischt werden.

Hausmittelchen sind auch für das Auto zu gebrauchen!
1. bei leichten Rostflecken auf Lack oder Felgen, einfach mit Cola und Küchenrolle behandeln, und der Rost löst sich
2. im Winter bei frierenden Scheiben von innen, eine Schüssel Salz, Kaffee oder ein Stück Kohle auf das Armaturenbrett stellen, das entzieht Wasser.
3. Kleberückstände auf Scheiben und Lack einfach mit Nagellackentferner entfernen

Gesundheitstipps

Ruhe bei Fieber #Fieber #RUHE #Schonen #Bett #Körper #Ruhe #Viren #Ruhe #Fieber #Fieber
Gesundheit: FieberGanz wichtig bei Fieber ist vor allem RUHE. Schonen Sie sich und bleiben Sie dazu am besten im Bett. Der Körper muss zur Ruhe kommen, um Viren bekämpfen zu können. ...

#Bad #Muskeln #Glieder #Nase #Badezusätze #Menthol #Eukalyptus #Fichtennadeln #Thymian #Achtung #Fieber #Bad #Baden #Schnupfen
Gesundheit: SchnupfenEin hei?es Bad entspannt die Muskeln und die Glieder schmerzen nicht mehr so, ausserdem hilft es die Nase zu befreien. Als Badezusätze können Sie Menthol, Eukalyptus Fichtennade ...

Zitronensaft #Mensch #Zwiebeln #Husten #Trinken #Zitronensaft #Zitronen #Scheiben #Schüssel #Zucker #Stunden #Kühlschrank #Zwiebelsaft #Teelöffel #Saf
Gesundheit: HustenNicht jeder Mensch mag Zwiebeln oder möchte unbedingt danach riechen. Gegen Husten hilft auch das Trinken von Zitronensaft. Dazu einige unbehandelte Zitronen in Scheiben schneiden u ...

Winterdepressionen #Wintermonaten #November #Februar #Sonne #Menschen #Winterdepressionen #Hilfsmittel #Ernähren #Greifen #Lebensmittel #Luft #Trinken
Gesundheit: MattheitIn den grauen Wintermonaten von November bis Februar, wo meist die Sonne fehlt, leiden immer mehr Menschen an den sogenannten Winterdepressionen. Um diese zu verhindern, ein paar H ...

Kompressen bei Muskelkater #Muskelkater #Maßnahmen #Woche #Muskelkater #Belastung #Muskeln #Hausmittel #Muskelkater #Senfmehlverband #Mischen #Esslöff
Gesundheit: Muskelkater ist nichts schlimmes und sollte auch ohne weitere Ma?nahmen nach 1 Woche wieder verschwunden sein. Muskelkater entsteht bei ungewohnter und langer Belastung einzelner Muskeln. ...