Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
top

Figurfalle Nr. 21: Aus Frust essen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
"Essen ist Nahrung für die Seele."  Sie können ruhig aus Frust essen, aber achten Sie dabei auf Qualität. Auch wenn die Stimmung gehoben ist, läuft die Diät meist besser.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 20: Heißhungerattacken nicht einkalkulieren

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Hier gilt genau das gleiche wie für den Appetit auf Süßes.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen
Abstand

Figurfalle Nr. 19: Hemmungslos im Restaurant schlemmen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Restaurantbesuche sind erlaubt, allerdings achten Sie darauf auf paniertes, frittiertes oder Sahnesauce zu verzichten. 
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 18: Feiern und Einladungen nicht vorbereiten

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Genießen Sie die Feier ruhig. Greifen Sie auch zu kleinen Leckereien. Essen Sie aber vorwiegend Obst und Gemüse.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 17: Appetit auf Süßes

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Wenn Sie die Lust auf etwas Süßes ereilt, trinken Sie erstmal ein Glas Wasser. Genehmigen Sie sich frisches Obst, Salzstangen, Oliven oder einen Quarkdip.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 16: Vor dem Fernseher knabbern

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
So genehmigen Sie sich unbewusst viele Kalorien. Genießen Sie lieber Walnüsse, Mandeln oder frisch vorbereitetes Gemüse wie Karotten oder Gurke.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen
Abstand

Figurfalle Nr. 15: Zu wenig Eiweiß

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Eiweiß ist sehr wichtig für eine Diät, denn es kurbelt die Fettverbrennung an und verhindert bei regelmäßiger Bewegung den Muskelabbau. Und die Muskeln sind sehr wichtig für die Energieverbrennung.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 14: Fertigprodukte greifen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Wenn es unbedingt ein Fertigprodukt sein muss, dann greifen Sie auf welche zurück, den wenig Fett und Zucker enthalten. Studieren Sie genau die Inhaltsliste oder greifen Sie einfach auf frisches Obst und Gemüse zurück.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 13: Zu Fast Food greifen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Die meisten Menschen, die unter Druck stehen greifen zu Fast Food, was in der Regen ziemlich fett und kalorienreich ist. Bereiten Sie sich zu Hause kalorienarme Snacks zu.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 12: Frühstück streichen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Nur wer morgens mit einem gesunden Frühstück (Obst, Joghurt oder Müsli) aus dem Haus geht ist leistungsstärker und zudem wird der Stoffwechsel angeregt.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 11: Alkohol trinken

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Vermeiden Sie Alkohol, denn dieser enthält viele Kalorien und regt zusätzlich den Appetit an.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 10: Zu wenig trinken

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Mit der Nahrung nehmen wir auch immer einen gewissen Wasseranteil auf. Bei einer Diät verringern wir die Nahrung und somit die Wasseraufnahme. Trinken Sie also bei einer Diät mehr Wasser, um diesen Verlust auszugleichen.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 9: Ohne Liste einkaufen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Wer mit eine Einkaufsliste einkauft, widersteht meist der Versuchung von Schokolade & Co. Auch Fehlkäufe werden verhindert.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 8: Kalorien radikal reduzieren

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Der Körper ist die bisher aufgenommenen Kalorien gewöhnt. Wenn Sie die Kalorien zu stark reduzieren, kann es zu Kreislaufproblemen kommen. Auch Hungerattacken sind nicht ausgeschlossen.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 7: Wegen einer Sünde abbrechen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Brechen Sie wegen eines "Naschanfalls" nicht die Diät ab. 

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 6: Strikte Verbote

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Verbote nützen nicht. Denn was verboten ist, hat einen besonderen Reiz. Also verbieten Sie sich nicht Ihre Lieblingsgerichte, sondern verringern Sie einfach die Mengen.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 5: Waage zu ernst nehmen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Wer kennt nicht das Phänomen, dass die Waage nach ein paar Wochen stagniert. Aber machen Sie sich keine Gedanken, dass ist ganz normal. Denn der Körper baut durch die zusätzliche Bewegung Muskeln auf. Der Körper wirkt straffer.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 4: Motivationstief vernachlässigen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Im Laufe einer Diät werden Sie irgendwann an einen Punkt kommen, wo Sie keine Lust mehr haben. Suchen Sie sich zu diesem Zeitpunkt eine alte Hose raus, die Ihnen schon lange zu klein ist und in die Sie gern wieder reinpassen möchten.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 3: Vernachlässigung der Bewegung

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Täglich etwas Bewegung hilft. Suchen Sie sich eine Sportart, die Ihnen Spass macht. Denn nur, wenn es Spass macht, werden Sie es täglich durchhalten.

Durch den Sport verbrennen Sie zusätzlich Kalorien, denn wenn Sie mehr Kalorien verbrennen als aufnehmen, verringern Sie Ihr Gewicht langfristig.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 2: zu hohe Ziele setzen

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Wer sich zu hohe Ziele setzt, erreicht sie meist nicht und der Misserfolg vorprogrammiert ist.

Versuchen Sie sich kleine Ziele (z.B. ein Pfund pro Woche) zu setzen. Bei Erfolg ist man motivierter.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Figurfalle Nr. 1: Planen Sie langfristig

Mittwoch, 12. November 2014 Figurfalle  Diät
Denn je langsamer die Pfunde schrumpfen, desto nachhaltiger ist der Erfolg.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Figurfallen Filed in Figurfallen    share email email
zwischen

Schröpfkopfmassage

Dienstag, 08. November 2011
Bei einer Schröpfkopfmassage wird auf eingeölter Haut mit einem Schröpfkopf, der über einen Unterdruck an der Haut saugt, massiert. 
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Schlüsselzonenmassage

Dienstag, 08. November 2011
Schlüsselzonenmassage (oder Manuelle Therapie nach Dr. Marnitz, bzw. Marnitz-Therapie) ist eine Behandlungsmethode der physikalischen Therapie. Sie wurde von Dr. Harry Marnitz als ganzheitliches Behandlungskonzept entwickelt.

Als Schlüsselzonen werden die Bereiche des menschlichen Körpers verstanden, die über Reflexbögen eine Verbindung zueinander haben. Durch diese nervale Verbindung können Symptome einer Erkrankung oder Verletzung an der entsprechenden Gegenzone „sichtbar" (z. B. durch Rötung oder Schmerz) werden. Damit eine möglichst starke Wirkung beim Patienten eintreten kann, hat Marnitz eine Tiefenmassage, die gezielt auf z. B. Muskeln oder Bänder angewendet wird, mit manualtherapeutischen Maßnahmen kombiniert. Dadurch wird eine direkte, also im Bereich der Massage, und eine reflektorische Wirkung erreicht.Die Hauptindikationen für die Therapie nach Marnitz sind Immobilisationen und Schmerzen bei chronischen und akuten Gelenkserkrankungen. Da die Massage nur sehr gezielt und nicht großflächig angewendet wird, können auch Patienten mit Ödemen behandelt werden.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Colonmassage

Dienstag, 08. November 2011
Bei der Colon- oder Kolonmassage, auch als Kolonbehandlung bezeichnet, handelt es sich um eine besondere Form der Massage des Bauchraumes, welche besonders auf den Dickdarm (Kolon) einwirkt. Diese Behandlung wurde von Paul Vogler erfunden und verbreitet. Angewendet wird diese Form der Massage vor allem bei der Behandlung chronischer Verstopfung.

Die Kolonbehandlung ist Bestandteil der Ausbildung von Masseuren und Physiotherapeuten, ist jedoch eine eher unbedeutende Behandlung im Vergleich zu anderen Massagen, trotzdem wird sie vielfach noch angeboten, und kann eine nicht-medikamentöse Alternative zur Behandlung mit Abführmitteln darstellen.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Periostmassage

Dienstag, 08. November 2011
Die Periostmassage (auch Periostbehandlung) ist eine besondere Form der Reflexzonenmassage. Bei ihr wird ein starker, direkter Druck auf die Knochenhaut (Periost) ausgeübt. Dabei wird evtl. darüberliegende Muskulatur nicht beeinflusst. Die Wirkung der Periostmassage ist zum einen lokal, also am Ort der Massage, zum anderen reflektorisch, schmerzlindernd an inneren Organen. Man geht davon aus, dass diese Wirkung durch die Ausschüttung von Endorphinen an der gereizten Knochenhaut hervorgerufen wird.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Reflexzonenmassage

Dienstag, 08. November 2011
Die Reflexzonenmassage ist eine Behandlungsform, die in ihrer therapeutischen Ausprägung zu den alternativmedizinischen Behandlungsverfahren gezählt wird und als Wohlfühlbehandlung zunehmend auch im Wellnesssektor Einzug gefunden hat. Befürworter dieser Methode gehen davon aus, dass die Reflexzonenmassage in der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen übliche medizinische Verfahren und physiotherapeutische Anwendungen ergänzen kann sowie eine Verbesserung des Wohlgefühls unterstützen kann.

Die bei der Reflexzonenmassage gemeinten Reflexzonen im Körper sollen alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Haut-Unterhautbereich „spiegeln". Sie sind nicht mit den bekannten Head-Zonen der Medizin identisch. Es soll sie am Rücken, am Fuß, an der Hand, am Ohr, an der Nase und am Schädel geben. Diese Zonen sollen entweder diagnostisch (Irisdiagnose) oder im Rahmen einer Befundaufnahme oder therapeutisch (Reflexzonenmassage, Akupunktur und -pressur) eingesetzt werden können.Die Begriffe Reflexzone und Somatotopie werden oft synonym gebraucht. Als Reflexzone wird im Allgemeinen ein Körperbereich bezeichnet, der aufgrund eines hypothetischen nicht genau beschriebenen reflexartigen Wechselwirkungsgeschehens als diagnostisch wie therapeutisch nutzbar aufgefasst wird. Der Begriff Somatotopie hingegen ist ein phänomenologischer: er bezeichnet die quasi kartographische Darstellung des Gesamtorganismus auf einem seiner Teilbereiche. Die Nutzbarkeit vieler Somatotopien als Reflexzone und die Deutung vieler Reflexzonen als Somatotopien bringt es mit sich, dass die beiden Begriffe allgemein als austauschbar verstanden werden.

Früher gingen Anhänger von der Hypothese aus, dass für die Wirksamkeit der Reflexzonen die Energiebahnen der traditionellen chinesischen Medizin als Meridiane verantwortlich wären. Für die Meridiane gibt es allerdings keine wissenschaftlichen Nachweise.Da die Funktion der Reflexzonenmassage nicht auf den Nervenverbindungen des peripheren Nervensystems beruht dürften Erklärungsmodelle über das vegetative Nervensystem am Wahrscheinlichsten sein. Eine wissenschaftliche Doppelblindstudie mit dem Titel "Änderung der Nierendurchblutung durch organassoziierte Reflexzonentherapie am Fuss gemessen mit farbcodierter Doppler-Sonografie" der Universitätsklinik Innsbruck (1999 Drs. Sudmeier, Bodner, Egger, Mur, Ulmer und Herold) hat auf alle Fälle zeigen können, dass mit einer gezielten Fußreflexzonenmassage eine Widerstandsverminderung im renalen Gefäßsystem erzielt werden kann und sich dadurch die Nierendurchblutung vorübergehend positiv beeinflussen lässt.

Ob weitergehend durch Reflexzonenmassagen auch Störungen des "menschlichen Energieflusses" – so genannte Blockaden - beeinflusst werden können wird entsprechend den Schulen und Überzeugungen noch diskutiert.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Bindegewebsmassage

Dienstag, 08. November 2011
Die Bindegewebsmassage wurde 1929 von Elisabeth Dicke begründet. Eine Sonderform ist die so genannte Segmentmassage, bei dem einzelne Körpersegmente mit rüttelnden und vibrierenden Handgriffen bearbeitet werden.

Bei der Bindegewebsmassage nach Dicke wird nach einem strengen Behandlungsaufbau vorgegangen. Die Behandlung beginnt stets mit dem Kleinen Aufbau. Darunter versteht man Arbeitsgänge in der Beckenregion. Nach wenigen Behandlungen werden die einzelnen Striche auf den ganzen Rücken bzw. später unter Einbeziehung des Bauches (Großer Aufbau) ausgeführt. Ausgangspunkt einer jeden Behandlung ist eine ganzkörperliche Betrachtungsweise. 

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Akkupressur

Dienstag, 08. November 2011
ist eine Heilmethode, die insbesondere in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und japanischen Medizin angewendet wird.

Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu so viel wie "Fingerdruck". Es werden wie bei der AkupunkturMeridiane und deren Tsubo, also bestimmte Druckpunkte ausgenutzt. Im Gegensatz dazu wird beim Shiatsu der ganze Körper eingesetzt.Die westliche Schulmedizin bestreitet die Existenz von Meridianen und Tsubos, u. a. da ihre Existenz nicht nachgewiesen ist. Es wird angenommen, dass die Akupressur die Vorläuferin der Akupunktur war.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage Filed in Refelektorische (indirekte) Formen der Massage    share email email
zwischen

Watsu

Dienstag, 08. November 2011
Watsu oder auch WaterShiatsu ist eine alternativ-medizinische-hydrotherapeutische Anwendung. Der Therapeut steht in brusttiefem Wasser und bewegt den Klienten nach vorgegebenen Figuren und verbindet dabei die positiven Eigenschaften des Wassers mit den Grundlagen des Shiatsu. WATSU ist eine Massage- und Bewegungstherapie, die auf den Lehren des Zen-Shiatsu basiert. Die Behandlung findet in 35 °C warmem Wasser statt. Dabei werden die physikalischen Eigenschaften des Wassers ausgenutzt. Besonders die Auftriebskraft, welche die Bewegungen erleichtert und Gegenstände "leichter machen" kann, ist ein wichtiger Faktor im WATSU. Der von der Schwerkraft entlastete Körper des Klienten wird passiv gedehnt und gestreckt. Dabei wird der Wasserwiderstand unterstützend genutzt. Diese Bewegungen beziehen sich einerseits wie beim Shiatsu auf die Meridiane, andererseits auf die Muskulatur und haben so gleichzeitig eine ähnliche Wirkung wie jede andere passive Bewegungstherapie. Wichtig ist, dass sich der Klient nie in einer Situation befinden darf, in der er selber reagieren muss. Er muss sich auf den Therapeuten komplett verlassen können und dieser muss immer die Kontrolle über den Körper des Klienten im Wasser haben.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Hot Stone Massage

Dienstag, 08. November 2011
ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von aufgeheizten Steinen, meist aus Basalt, die auf den Körper gelegt werden. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad auf eine Temperatur von ca. 60°C erwärmt. Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme. Die Warmsteinmassage ist nicht nur asiatischen Ursprungs. Im gesamten asiatisch- pazifisch- amerikanischen Raum wird sie aus Urzeiten übermittelt. In Deutschland meist nur mit Ursprung von den Indianern beworben. In den USA wird behauptet, die Warme-Steine-Massage stamme aus Schweden (dort ist diese Massage jedoch weitgehend unbekannt). Tatsächlich ist die Behandlung mit warmen Steinen in allen Erdteilen unabhängig voneinander entwickelt worden. In Asien war das Auflegen von warmen Steinen bereits vor der Besiedelung der Polynesischen Länder bekannt, generell wird der Ursprung dieser Methode dem Heilwesen und Schamanismus zugeschrieben.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Unterwasserdruckmassage

Dienstag, 08. November 2011
Die Unterwasserdruckstrahlmassage (UWM oder UWAM; zuweilen mit der Unterwassermassage verwechselt) ist eine Therapie, die sowohl zu den Massagen, als auch in die Hydrotherapie gehört. Der Patient sitzt in einer Badewanne und wird mit Wasser, welches mit hohem Druck aus einem Wasserschlauch kommt, massiert.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Tuina

Dienstag, 08. November 2011
Aus westlicher Sicht handelt es sich um eine Mischung aus Elementen der Chiropraktik, der Akupressur und verschiedener Massagetechniken. Es gibt auch eine Form der Selbstbehandlung, eine sanftere Version für Kinder und im Westen, dem Trend folgend, auch Wellness-Tuina. Im Gegensatz zu den meisten anderen Massagen wird die Behandlung nicht am nackten, sondern am bekleideten Körper ausgeführt. Der Therapeut arbeitet mit Fingerkuppen, Handballen, Handflächen und dem Ellenbogen. Es geht darum, bestimmte Punkte der Meridianbahnen zu reizen. Es gibt dafür 18 Grundgriffe und insgesamt rund 300 Einzelgriffe. Die Haupttechniken sind Druck, Vibration, Bewegung auf dem Gewebe und "greifendes Kneifen". Außerdem werden Manipulationen der Gelenke vorgenommen, ähnlich wie bei der Chiropraktik. Jede Behandlung erfolgt in drei Phasen: Aktivierung, Intervention und Harmonisierung.

Eine Massage dauert rund 30 Minuten. Eine Tuina-Behandlung umfasst meistens etwa zehn Termine. Die Therapeuten weisen darauf hin, dass diese Methode durchaus schmerzhaft sein kann. Der Behandlungserfolg hängt von einer sorgfältigen Ausbildung und ausreichender Erfahrung des Behandlers ab, nicht zuletzt auch in Bezug auf Behandlungsintensität und Geschwindigkeit. Die Vor- und Nachbefragungen zu den Behandlungseinheiten gehören zum Pflichtteil und bringen wertvolle Aufschlüsse über die Gültigkeit des eingeschlagenen Behandlungsweges bzw. dessen Revisionsbedürftigkeit. Selbstbehandlungen und Behandlungen in der Familie und im Bekanntenkreis sind auch dem primär nicht medizinisch Ausgebildeten zugänglich.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Thai-Massage

Dienstag, 08. November 2011
Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Zehn ausgewählte Energielinien, die nach aryurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt. Traditionell dauert sie 2½ Stunden und zeichnet sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Sportmassage

Dienstag, 08. November 2011
ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Hier verwendet man die Griffe der klassischen Massage sowie weitere Ergänzungsgriffe und geht auf die Bedürfnisse des Sportlers sowie die speziellen Probleme beim Sport ein. Davon ausgegangen, dass aktive Sportler robuster sind als evtl. gebrechliche ältere Personen, wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt und so der Körper auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet und durchblutet.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Shiatsu

Dienstag, 08. November 2011
Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischenMassage (Tuina) hervorgegangen ist. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in Japan verschiedene Formen der energetischen Körperarbeit und manuellen Behandlungsmethoden kombiniert und unter dem Namen Shiatsu vereint, um sich von den reinen Entspannungsmassagen abzugrenzen. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu „Fingerdruck", die Behandlung umfasst jedoch weit mehr: Zur Berührung wird der ganze Körper eingesetzt. Dabei arbeitet der Behandelnde weniger mit Muskelkraft als mit seinem Körpergewicht und versucht, während der Behandlung eine „energetische Beziehung" zum Klienten herzustellen (Energie hier im Sinne von Qi). Vom Behandelnden ist Achtsamkeit, Sensibilität und Offenheit gefragt.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Rhythmische Massage

Dienstag, 08. November 2011
Die Rhythmische Massage nach Ita Wegman ist eine „klassische Massage", erweitert nach den Erkenntnissen der Anthroposophischen Medizin. Die Handgriffe der klassischen Massage werden dabei intensiviert, indem mehrere Elemente hinzugefügt werden. Diese sind in der Hauptsache: Das Gewebe wird durch weiche, fließende, saugende Griffe von der Tiefe zur Peripherie hin gelöst. Die individuelle Form der Berührung wird an die therapeutischen Gesichtspunkte des jeweiligen Krankheitsbildes und des Befundes angepasst - von kräftig bis zart, von punktuell bis flächig oder von langsam bis schnell. Das belebende rhythmische Element durchzieht sowohl die Massagegriffe als auch die Behandlungsabfolge. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, die Eigenregulation der Lebensprozesse unterstützt.Besondere Streichungen – wie phasenverschobene Kreise und verschiedene Formen der Lemniskate – lösen und verbinden einzelne Körperpartien.

Die Rhythmische Massage bemüht sich darum, die Durchblutungsverhältnisse günstig zu beeinflussen, die Bewegung der Gewebeflüssigkeit anzuregen, Fehlspannungen in Muskel- und Bindegewebe zu regulieren, indem sie auf den Wesensgliederzusammenhang und die Bewusstseinsebenen einwirkt. Das soll dazu führen, dass sich die Atmung vertieft, die Herz-Kreislauf-Funktion verbessert, die Verdauung normalisiert und der gesunde Wach-Schlaf-Rhythmus wieder hergestellt wird.

Die Grundlage der Rhythmischen Massage bildet die Drei- bzw. Viergliederung des menschlichen Organismus gemäß dem Menschenbild der Anthroposophischen Medizin. Durch das Einbeziehen dieser Gesichtspunkte werden die konventionellen Indikationen für Massage erweitert um z.B. Behandlungen organfunktioneller Störungen (Kreislauf, Atmung, Stoffwechselorgane) sowie unterstützende Behandlungen bei Tumorleiden, aber auch bei Patienten mit heilpädagogischen und psychiatrischen Erkrankungen. Die Kontraindikationen sind ähnlich denen der klassischen Massage.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Lymphdrainage

Dienstag, 08. November 2011
Die Lymphdrainage gehört ausschließlich in professionelle Hände und dient dazu, Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe durch sanfte kreisende Handbewegungen und Ausstreichungen aufzulösen. Solche Ödeme können durch einen gestörten Lymphabfluss entstehen, z.B. bei Entzündungen, Bestrahlungen, bei einer operativen Entfernung von Lymphknoten oder auch durch eine Venenschwäche. Durch das Ausstreichen des Gewebes wird die angesammelte Flüssigkeit wieder in die Blutbahn zurückgeführt und kann über die Nieren ausgeschieden werden. Bei Herzkrankheiten, Krebserkrankungen der Lymphknoten und bei Thrombosen darf die Lymphdrainage nicht angewendet werden.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Lomi Lomi

Dienstag, 08. November 2011
Lomi Lomi Nui, auch Lomi Lomi genannt (Traditionelle hawaiianische Massage), ist eine Massageform, die aus Hawaii, früher Sandwich-Inseln genannt, stammt. Sie ähnelt in ihrer Ursprungsform eher therapeutischer Körperarbeit als einer Massage und hat den Anspruch, nicht nur den Körper, sondern auch die Seele zu behandeln. Sie war Teil einer Heilbehandlung. Die im Westen als Lomi Lomi angebotenen Massagen sind dagegen in erster Linie Wellness-Behandlungen.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Klangmassage

Dienstag, 08. November 2011
Bei einer Klangmassage, auch Klangschalenmassage, werden Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen bzw. angerieben oder direkt über den Körper gehalten, ohne ihn zu berühren. Auf diese Weise überträgt sich der Schall des erzeugten Tons auf den Körper. Dies wird als Vibration im Körper wahrgenommen. Die Klangmassage soll im Wellness-Bereich entspannend und beruhigend wirken und wird z.B. bei Stress empfohlen. Im Esoterik-Bereich werden Klangtherapien angeboten, bei denen die Klangschalen in Zusammenhang mit den Chakras gebracht werden.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Ganzheitliche Massage

Dienstag, 08. November 2011
Sie bewirkt ein Öffnen und Fließen im Menschen und wird als sehr wohltuend, energetisierend und heilend empfunden. Die Ganzheitliche Massage ist langsam, sanft und kann wenn nötig sehr tief sein. Die Ganzheitliche Massage regt die Selbstheilungskräfte an und unterstützt somit den Heilungsprozess bei jeder Krankheit oder psychischen Krise. Vor allem hilft sie natürlich bei Schmerzen am Bewegungsapparat. Sie wird mit wohlriechenden natürlichen Ölen durchgeführt. Als natürliche Reaktion auf Schmerz oder Unbehagen haben sich die Menschen auf der ganzen Welt und zu allen Zeiten der Heilmassage gewidmet. Bis ins 19. Jahrhundert betrachtete man in China die Massage als medizinische Haupttherapie, aus der heraus sich dann die Akupunktur entwickelt hat.

Die Ganzheitliche Massage ist eine Synthese verschiedener Massagestile aus östlichen und westlichen Richtungen:
  • Schwedisch- Esalen- Massage
  • Akupressur/Shiatsu
  • Polarity
  • Rebalancing

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Esalen-Massage

Dienstag, 08. November 2011
Esalen-Massage wird auch als "Kunst der bewussten Berührung" bezeichnet. Die Esalen-Massage ist eine Ganzkörpermassage. Sie besteht aus leicht fließenden Streichungen über die Gesamtlänge des Körpers, passiven Gelenkbewegungen und tiefer Strukturarbeit an Muskeln und Gelenken. Sanfte, wiegende Bewegungen, verbunden mit energetischem Ausgleichen des Körpers, stets im Einklang mit der Atmung, sind charakteristisch für die Esalen-Massage. Im Unterschied zur Sportmassage wird nicht geklopft und kaum geknetet. Eine Behandlung dauert mit Vorgespräch rund 90 Minuten. Es wird mehr Öl verwendet als bei einer klassischen Massage, wiederum aber weniger als bei Lomi Lomi aus Hawaii.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Bürstenmassage

Dienstag, 08. November 2011
Eine Bürstenmassage eigenet sich besonders gut für ein kurzes Wellnessprogramm zuhause und ohne großen Aufwand. Das Bürsten der Haut mit einer Trockenbürste mit Naturborsten oder auch einem Luffaschwamm (eine Gattung der Kürbisgewächse)  regt die Durchblutung an, reguliert den Blutdruck und stimuliert die inneren Organe.Die Bürstenmassage beginnt beim rechten Bein, das zuerst außen, dann innen, von unten nach oben mit kreisförmigen Bewegungen massiert wird. Nach den Beinen folgen die Arme, von den Händen in Richtung Schultern. Die Brust wird in Längsrichtung von oben nach unten gebürstet, der Bauch in Uhrzeigerrichtung um den Bauchnabel herum. Anschließend wird die Haut mit einem hochwertigen Körperöl eingecremt.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Ayurveda Massage

Dienstag, 08. November 2011
Die traditionelle Ayurveda-Medizin kommt aus Indien. Grundlagen bildet die Typologie, die jedem Organismus zugeteilt sind. Die unterschiedlichen Energien (Vatta: Wind & Luft; Pitta: Feuer & Wasser; Karpha: Erde& Wasser) bezeichnet man als Doshas. In einem gesunden Geist sollten die Doshas harmonisch ausgeglichen sein, wenn dies nicht der Fall ist gerät der Organismus in Ungleichklang und leidet. „Das Ziel aller therapeutischen Maßnahmen ist, diese Lebenskräfte und den Fluss des Prana, der unsichtbaren Lebensenergie, die über die Nahrung und Atem in den Körper eintritt, wieder in Einklang zu bringen." Eine entscheidende Erkenntnis der Ayurveda ist das Erkennen der Auslösers einer Krankheit. Nur wenn man die Wurzel kennt, kann man beginnen die Ursache zu verstehen und schlechte Angewohnheiten abzulegen. Ein sehr wichtiger Teil der Ayurveda ist die Massage in verschiedensten Formen. In Indien gehört die Massage zum Alltag und so kommt es, dass Mütter ihre Babys massieren und Eltern, Kinder und Großeltern sich gegenseitig mit unterschiedlichen Massagetechniken das Leben erleichtern. Die am weitesten verbreitete Form der Ayurveda Massage ist Abhyanga, die Ganzkörper-Ölmassage. Die Behandlung mit sorgfältig ausgewählten Ölen ist eine Eigenheit der Ayurveda Massage und zeichnet diese in ihrer Wirkungsweise aus, denn das Öl dient nicht nur als Gleitmittel, sondern hat große medizinische Bedeutung. Aus diesem Grund wird jedes Öl mit Bedacht auf die Konstitution des Patienten, seinen Momentanzustand und die erwünschte Wirkung abgestimmt. Die Wahl des richtigen Öls beeinflusst maßgeblich die Doshas des Organismus. Bei Abhyanga beginnt der Masseur zunächst mit warmen Ölgüssen auf bestimme Körperstellen (Chakren), um dann den ganzen Körper einzuölen und mit gleichmäßigen Streichbewegungen Körper und Geist in Gleichklang zu bringen.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Klassische Massage: (Schwedische Massage)

Dienstag, 08. November 2011
Bei der klassischen Massage werden verschiedene Techniken wie etwa das Federn, Kreisen, Kneten und Wringen abwechselnd und in rhythmischen Bewegungen angewandt. Unterstützt vom duftenden Öl auf der Haut entspannt und harmonisiert diese uralte Verwöhnmethode. Sie fördert die Durchblutung, löst Verspannungen, regt den Kreislauf und die Tätigkeit der inneren Organe an. Die klassische oder schwedische Massage basiert auf thermischer und manueller Einwirkung auf Haut, Muskulatur, Blutkreislauf und Lymphgefässe. Sie verbessert den Stoffwechsel macht die Haut elastischer, die Muskeln leistungsfähiger und reduziert bei regelmässiger Anwendung erneute Verspannungen.
mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Direkte Formen der Massage Filed in Direkte Formen der Massage    share email email
zwischen

Die Badematte

Dienstag, 17. August 2010
Die Badematte ist ein oft unterschätztes Stück Badekultur, die einem das Baden nicht nur angenehmer machen kann, sondern sie kann Sie auch vor Verletzungen schützen.

Eine Badematte oder ein Duschvorleger ist ein Stück Stoff, der i.d.R. vor der Dusche oder der Badewanne liegt. Zum einen nutzt man diesen, um nicht direkt auf die kalten Fliesen treten zu müssen, wenn man einen Duschgang oder ein Wannenbad hinter sich hat. Denn dann ist man für gewöhnlich aufgeheizt. Außer Sie haben eine Fußbodenheizung im Bad, wären nämlich die Fliesen dort kalt. Man tritt dann lieber auf einen kleinen Teppich o.ä., bei dem man nicht den Boden direkt berühren muss.

Zudem saugt die Badematte auch gut das Wasser auf, was ggfs. noch vom Körper tropft, während man sich mit dem Handtuch abtrocknet. Denn diese Badematte ist meistens aus einem festen Stoff mit guter Saugeigenschaft gefertigt. So entsteht keine all zu große Überschwemmung selbst bei der kleinsten Badnutzung.

Eine weitere Eigenschaft der Badematte ist, dass sie rutschhemmend sein sollte. Denn besonders gefährlich sind Badezimmerfliesen ausgerechnet dann, wenn auf ihre glatte Oberfläche noch Wasser kommt. Steigt dann jemand unachtsam in diese Mini-Pfützen, kommt man dank dem berühmten Aquaplaning, was man bereits von Autos her kennt, sehr schnell ins Rutschen. Schwere Stürze können hier die Folge sein. Daher ist es immer wichtig, eine Badematte im Bad zu haben und natürlich auch zu benutzen.

Natürlich gibt es diese auch als komplette Badezimmergarnitur, die dann meist in einem mehrteiligen Set daherkommt. Diese sind dann in einem einheitlichen Design gehalten und verleihen dem sonst ggfs. etwas steril wirkenden Badezimmer eine anmutende, fast wohnliche Atmosphäre. Egal, ob Sie nur schnell duschen wollen oder doch in der Heimsauna ein bis zwei Saunagänge machen wollen: Mit einer Badematte ist es nicht nur sicherer sondern auch angehmer - sowohl für´s Auge als auch für die Füße.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Im Badezimmer Filed in Im Badezimmer    share email email
zwischen

Hilfe bei Magen- und Darmerkrankungen

Dienstag, 07. Juli 2009
Magenschmerzen:
1. Eine Wärmflasche wirkt meist Wunder.
2. Pfefferminze hilft zur Magenberuhigung. 

Übelkeit:
1. Die einfachste Methode ist wohl frische Luft. 
2. Eine Scheibe Zitrone lutschen - hilft den Brechreiz zu unterdrücken.
3. Fencheltee beruhigt den Magen.

Durchfall:
Das wichtigste ist, dass Sie viel trinken, besonders warmen, ungesüssten Tee wie zum Beispiel Schwarz- oder Kamillentee.

Wenn Erbrechen und Durchfall gemeinsam auftreten, spricht man von Brechdurchfall. Helfen kann zum Beispiel das Kauen von Salzstangen und Cola (am Besten etwas geschüttelt, denn die Kohlensäure reizt den Magen nur wieder). Bei Kindern kann schon geriebener Apfel helfen.


mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit    share email email
zwischen

Hilfe bei weiteren Erkrankungen

Dienstag, 07. Juli 2009
Blasenentzündungen

"ist eine bakterielle Infektion der Schleimhaut oder der gesamten Wand der Harnblase." (www.onmeda.de)

ACHTUNG: Nur bei leichten Beschwerden hilfreich. Bei akuten oder länger anhaltenden Beschwerden sofort einen Arzt aufsuchen, um schwerwiegendere Krankheiten auszuschließen. 

Am Besten ist es Blasenentzündungen schon im Vorfeld vorzubeugen, da die Gefahr einer chronischen Entzündung sehr hoch ist.

Vorbeugen:
  1. Viel Trinken.
  2. Morgens und abends ein Glas Cranberrysaft trinken.
  3. Brunnenkresse vorbeugend in Salaten und Joghurtspeisen verwenden

Lindernd:
  1. Brunnenkresse als Tee aufbrühen
  2. Wärme hilft - Wärmflasche zwischen die Beine klemmen
  3. Sitzbäder mit Kamille
  4. 3x täglich Propolis als Tinktur oder Dragees.
  5. Auf scharfe Speisen, Kaffee und Alkohol verzichten

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen unterscheiden sich in ihrer Form und Intensität voneinander. Es gibt die Begleitkopfschmerzen, die meist als Nebenerscheinung von anderen Haupterkrankungen auftreten.

Die so genannten primären Kopfschmerzen wie Migräne und Spannungskopfschmerzen sind als eigenständige Krankheiten anzusehen.

  1. Abwechselnd den Nacken mit kaltem und warmen Wasser duschen.
  2. 1-2 Tropfen Eukalyptusöl auf ein Stück Zucker geben und damit die Schläfen einreiben.
  3. starker Kaffe mit einer Zitrone
  4. Tücher mit Quark, Meerrettich und Zwiebeln bestreichen und in den Nacken legen


Insektenstiche

Insektenstiche erleben wir jedes Jahr. Die häufigste Art dieser Stiche sind die Juckenden Mückenstiche in der wärmeren Jahreszeit. Jedoch gibt es neben den Juckenden auch die Schmerzenden welche häufig von Bienen oder Wespen verursacht werden.

Diese Hausmittel sind nur für die Äußere Anwendung von Insektenstichen gedacht, bei inneren ist unbedingt der Arzt aufzusuchen!!!

Bei juckenden Stichen ist es hilfreich zu kühlen oder mit Zwiebel zu beruhigen.

Bei schmerzenden Insektenstichen ist es wichtig:
  1. Vorsichtig komplett den Stachel heraus ziehen/ entfernen 2. ein angefeuchteten Zuckerwürfel darauf legen, der die Flüssigkeit aus der Wunde zieht. 
  2. Oder die Wunde mit einem Kühlacku kühlen 
  3. Mögliche Schwellungen beobachten.

Verbrennungen

Verbrennungen sind die häufigsten Folgen von extremen Wärmezufluss. Dadurch wird das Gewebe geschädigt und hat verschiedenste Ausmaßen. Unabhängig von der Größe ist das Kühlen (am besten unter fließendem Wasser) der erste Schritt. Anschließend sollte bei Tiefen und Großen Wunden der Arzt aufgesucht werden. Bei kleineren können zur Schmerzlinderung alte Hausmittelchen weiter helfen. Nach dem Kühlen wirken
  1. Zwiebelscheiben auf die Wunde legen 
  2. Genau wie Fett und anschließend eine rohe Kartoffelscheibe
  3. Lavendelöl oder 
  4. Teebaumöl. 

Das beruhigt und beugt der Blasenbildung vor. Kommt es trotzdem zu Blasenbildung sollten sie diese in keinem Fall öffnen! Schützen Sie die Blasen oder Wunden mit einem sterilen Mullverband.

Bei leichtem Sonnenbrand ist es Hilfreich Quark auf die Wunden zu geben und eine Weile einziehen zu lassen.


Schürfwunden

Besonders bei kleinen Kindern kommt es häufig durch stürzen zu Schürfwunden an Ellenbogen und Knie.
Doch nicht nur bei den Kleinen auch die Erwachsenen können sich schneiden.
Hier ist es wichtig von der Größe und Tiefe zu unterschieden. Sind diese Größer oder Tiefer müssen diese von Arzt behandelt werden und werden dann dort genäht, geklebt oder… 

Bei kleineren kleinen Schürfwunden ist es wichtig

  1. Die Wunde reinigen, mit Desinfektionsmittel oder kaltem Aufguss von Kamille (nicht mit Wasser), um von Schmutz zu befreien
  2. Kleben sie ein Pflaster auf die Wunde, um Infekttion zu vermeiden und die Wunde vor Schmutz zu schützen.
Die Wunde sollte sich nach einiger Zeit mit Schorf bedecken. Dieser schützt die darunter wachsende neue Haut, nach Heilung der Wunde löst sich der Schorf von der Haut.

Bei kleineren Schnittwunden sollte Luft an die Wunde kommen um die Schürfbildung zu beschleunigen
Oder mit Kamille oder Arnika behandeln.

mehr info

Published by Dwight Schulz Published by     Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit    share email email
zwischen

Kräuter und Gewürze - Hilfe aus dem Garten

Dienstag, 07. Juli 2009
Medikamente sind teuer und haben meist viele Nebenwirkungen. Deswegen wird die Naturheilkunde in der heutigen Zeit immer bedeutender. Welche Kräuter und Pflanzen Ihnen bei bestimmten Erkrankungen helfen können, erfahren Sie hier.

Baldrian
Brennessel
Efeu
Estragon
Fenchel
Hagebutte
Holunder
Ingwer
Johanniskraut
Kamille
Knoblauch
Kümmel
Lindenblüte
Majoran
Meerettich
Melisse
Nelke
Olive
Oregano
Pfefferminze
Ringelblume
Rosmarin

Thymian
Es gibt kaum Einsatzgebiete, bei denen Thymian nicht angewendet werden kann. Zu seinen Wirkungen zählen unter anderem antibakteriell/ desinfizierend/entzündungshemmend,
beruhigend, blutstillend, krampflösend, pilztötend, schleimlösend, schmerzstillend. Die Anwendungsgebiete reichen somit über Atemwegserkrankungen wie Erkältungen, Bronchitis etc., Problemen mit der Verdauungstrakt, Frauenproblemen bis hin zu Zahnfleischentzündungen.



Zitrone
Zimt
Zwiebel

mehr info

Published by Sandy Marquordt Published by     Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit    share email email
zwischen

Hilfe bei Atemwegserkrankungen

Dienstag, 07. Juli 2009
Erkältung:
Die Erkältung gehört zu den häufigsten Erkrankungen und ist meist eine virusbedingte, akute Infektion der oberen Atemwege. Die Häufigsten Symtome sind Schnupfen, Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen. (www.onmeda.de) 

Hilfe bei Schnupfen:
Allgemein gilt: Die Luft im Schlafzimmer sollte feucht sein. Das erleichtert das Atmen. Dazu kann man feuchte Tücher aufhängen.

1. Zwiebeln in Ringe schneiden und über Nacht in Kopfnähe stellen.
2. bei Kleinkindern hilfreich: 2 Esslöffel Vaseline mit einem Teelöffel Majoran mischen und erhitzen, filtern und erkalten lassen und damit die Nasenflügel bzw. die Nasenpartie einreiben.
3. Dampfbad mit Kamillenblüten, Propolis oder Meersalz
4. Nasenspülungen mit Salz können vorbeugend gegen Schnupfen angewendet werden

Husten:
1. Zwiebelsaft 
ein bis zwei Zwiebeln klein schneiden und in ein verschließbares Glas geben. Mit Zucker übergießen bis die Zwiebeln bedeckt sind und über Nacht ziehen lassen. 
Ca. alle 2 Stunden einen Teelöffel nehmen.

2. Quark-, Zitronen-, Kartoffelwickel, 
Quark auf eine Mullbinde geben und um Brust und Rücken wickeln. Am besten über Nacht wirken lassen.
Handtuch in kalten Zitronensaft tauchen und auf die Brust legen. Ca. 2 Stunden wirken lassen. ACHTUNG: kann zu allergischen Reaktionen kommen.
Kartoffeln kochen und auf ein Handtuch zerdrücken. So heiß wie möglich auf die Brust legen und eine Stunde wirken lassen.

3. Brennesseltee
Aus jungen Brennesseln einen Tee kochen und über den Tag verteilt trinken.

Halsschmerzen:
1. Quark- bzw. Kartoffelwickel für den Hals
2. Gurgeln mit Salz, Salbeitee, Propolis oder Zitrone

Fieber:
ACHTUNG - Bei sehr hohem oder lang anhaltenem Fieber bitte immer einen Arzt aufsuchen.

1. VIEL TRINKEN.
2. Wadenwickel
mit Essigwasser, dazu 5 Esslöffel Essig auf einen Liter kaltes Wasser geben. Ein Tuch eintauchen und um die Waden wickeln. Öfter wiederholen.
3. Lindenblütentee trinken.





mehr info

Published by Sandy Marquordt Published by     Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit Filed in Hausmittel für ihre Gesundheit    share email email
zwischen

Hilfe für Küche und Bad

Dienstag, 07. Juli 2009
Tipps für die Küche
Ist es wieder Zeit den Gefrierschrank ab zu tauen?
Kippen sie einfach Salz auf das Eis und der Gefrierschrank taut ganz schnell ab.

Enge, lange Kannen oder Gefäße, die sich nur schwer auswaschen lassen und nicht für den Geschirrspüler geeignet sind, komplett mit Wasser füllen und ein Päckchen Backpulver dazu geben.

Tee- oder Kaffeekannen die Nachtropfen werden unter dem Schüttrand mit etwas Butter beschmiert.

Bei Obstfliegen einfach Kastanien in den Obstkorb legen und die Obstfliegen bleiben fern!

Obstfliegen kann man ganz leicht mit einen Essigsud fangen. Dafür einfach in eine kleine Schüssel etwas lauwarmes mit Honig mischen, sodass sich der Honig auflöst. Dann mit Essig, am besten Apfelessig auffüllen und etwas Spülmittel zugeben. Hilft perfekt!

Bei Fettfilmen in der Küche (auf Regalen oder Schränken) alles mit Öl einreiben und anschließend mit Klarspülung putzen.
    Auf Küchenschränken nach der Reinigung als Vorbeugung einfach mit Zeitung auslegen,
   dort sammelt sich das Fett und es muss nur die Zeitung gewechselt werden.

7. Bei unangenehmen Geruch im Kühlschrank einfach ein kleines Schälchen Kaffee hineinstellen


Gebacken und nun ist eine Reinigung fällig?
    Einfach Salz auf in dem Backofen verteilen und den Backofen erhitzen. Das Salz verfärbt sich und kann anschließend ausgewaschen werden

Stellen Sie einen Topf mit Wasser und Zitronenscheiben in den vorgeheizten Backofen, warten Sie eine Weile und Sie können den Backofen kinderleicht von Schmutz befreien und Sie werden mit einem angenehmen Geruch überrascht

Tipps fürs Bad

1. Sie wünschen sich ein perfekt, sauberes Bad?
Den Duschkopf in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser mit Essigessenz geben und über mehrere Stunden stehen lassen. So lösen sich alle Kalkrückstände.

Auf anderen Amateuren wie Wasserhähnen, einfach leicht mit Küchenrolle einwickeln und mit Essigessenz beträufeln

Die Fugen werden wieder schön weiß, indem Sie sie mit Backpulver und einer alten Zahnbürste reinigen.

Leicht verstopfte Abflüsse werden wieder frei, indem man ein Päckchen Backpulver und anschließend einen Schluck Cola hineingiesst. (Vorsicht schäumt)

5. Gereinigte Duschscheiben bleiben länger sauber, indem man sie anschließend mit Autopolitur behandelt, dann perlt das Wasser einfach ab.

mehr info

Published by Sandy Marquordt Published by     Filed in Hausmittel für den Haushalt Filed in Hausmittel für den Haushalt    share email email
zwischen
zwischen
Einträge 1-50 von 165
Springe direkt zur Seite  <<< >>>
Abstand

BLOG

Figurfalle Nr. 21: Aus Frust essen
"Essen ist Nahrung für die Seele." Sie können ruhig aus Frust essen, aber achten Sie dabei auf Qualität. Auch wenn die Stimmung gehoben ist, läuft die Diät meist besser. ...
Figurfalle Nr. 20: Heißhungerattacken nicht einkalkulieren
Hier gilt genau das gleiche wie für den Appetit auf Süßes. ...
Figurfalle Nr. 19: Hemmungslos im Restaurant schlemmen
Restaurantbesuche sind erlaubt, allerdings achten Sie darauf auf paniertes, frittiertes oder Sahnesauce zu verzichten. ...
Figurfalle Nr. 18: Feiern und Einladungen nicht vorbereiten
Genießen Sie die Feier ruhig. Greifen Sie auch zu kleinen Leckereien. Essen Sie aber vorwiegend Obst und Gemüse. ...
Figurfalle Nr. 17: Appetit auf Süßes
Wenn Sie die Lust auf etwas Süßes ereilt, trinken Sie erstmal ein Glas Wasser. Genehmigen Sie sich frisches Obst, Salzstangen, Oliven oder einen Quarkdip. | ...
Abstand