Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Schlafphasen
Muss man schlafen?
Sicherlich kann man einige Zeit mit wenig Schlaf auskommen, allerdings verfügt der Körper nur über begrenzte Energiereserven, die im Schlaf geschützt und aufgetankt werden.

Biorhythmus
"Der Körper jedes Menschen hat eine biologische Uhr. Diese innere Uhr bestimmt den tagesrhythmischen Schwankungen der Kreislauf-, Organ- und Stoffwechselfunktionen.
Der Rhythmus des Menschen wird stark von der jeweiligen Kultur geprägt. Die Regelmäßigkeit von Arbeit, Freizeit und Schlaf wird durch soziale Faktoren bestimmt. Die Tag- und Nacht bzw. Hell-Dunkelwechsel spielen für den Schlaf eher eine untergeordnete Rolle. Zum Beispiel in Spanien die "Mittagsruhe", die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind.

Den biologischen Rhythmus während des Tages kann man am Verlauf der Körpertemperatur nachweisen. Es gibt zum Beispiel die "Frühaufsteher", die in den frühen Morgenstunden schon fit, aber abends eher müde sind. Dieser Morgentyp ist direkt nach dem Aufstehen leistungsfähig und erreicht somit sein Leistungsmaximum am frühen Morgen. Am frühen Nachmittag lässt seine Leistungskurve langsam nach und am frühen Abend ist somit schon müde. Deshalb ist es für diesen Typ ratsam sich früh zu Bett zu begeben.
Im Gegensatz dazu die"Morgenmuffel" oder "Langschläfer", die morgens lieber länger schlafen, aber am Abend umso energiegeladener und fitter sind. Sie sind am Morgen weniger leistungsfähig als der Frühaufsteher und erreichen ihre Höchstform erst am Nachmittag bzw. Abend.
Zu welchem Typ man gehört, kann in einem mehrwöchigen Urlaub, der länger als 2 Wochen ist, herausfinden. In der Regel stellt sich nach ca. 1-2 Wochen der eigene Schlafrhythmus ein. Jeder Mensch folgt instinktiv seiner inneren Uhr.

Die durchschnittliche Schlafdauer ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Allerdings lässt sich feststellen, das mit zunehmendem Alter die Länge des benötigten Schlafes abnimmt. Ein Säugling schläft in der Regel bis zu 16 Stunden am Tag. Kleinkinder benötigen noch ca. 11 bis 13 Stunden Schlaf. Auch Jugendliche, auch wenn man es manchmal nicht glauben mag, kommen auf 9 Stunden Schlaf. Erwachsene bis zum 50. Lebensjahr "verschlafen" ca. 8 Stunden und ca. ab dem 50.- Lebensjahr sinkt der Schlafbedarf auf unter 6 Stunden.
Schlafphasen
Während eines gesunden Schlafes durchlaufen wir drei unterschiedliche Schlafphasen den Leichtschlaf, den Tiefschlaf und den Traumschlaf. Ca. alle 90 Minuten gehen wir in einen anderen Schlafzyklus über, der aber immer alle drei Phasen umfassen sollte. Somit durchlafen Erwachsen ca. 4-6 Schlafzyklen in einer Nacht.

Die folgenden Phasen des Schlafes sind bei allen MEnschen gleich und unterscheiden sich nur in ihrer Dauer.

1. Einschlafen
Sobald man es sich im Bett gemütlich gemacht und die Augen schlossen hat, verändert sich die elektrische Hirnspannung. Da man in dieser Phase noch leicht "weckbar" ist wird dieses Stadium auch als Halbschlaf oder Übergangsstadium. Die Sinneswahrnehmung und die geistige Aktivität lässt nach und somit entspannt sich die Psyche. Das nur noch schwache Bewusstsein und geht langsam in den Schlaf über.
In diesem Stadium erschlaffen die Muskeln, die Herzfrequenz und die Atembewegung stabilisieren sich und werden gleichmäßiger. Auch die Augenbewegungen werden langsamer.

2. Non-REM-Phase - Stadium 1 (Anfangs- und Endpunkt des mehrmals wiederkehrenden Zyklus)
Die meist nur wenige Sekunden oder wenige Minuten dauernde Phase ist Teil des Einschlafprozesses und gleichzeitig das erste Stadium der Non-REM Phase.
Krampfartige Muskelzuckungen treten auf und irgendwie fühlt man sich oft als wenn man fällt. Die Augen bewegen sich ziellos und langsam.

3. Non-REM-Phase - Stadium 2
Vertiefung des Schlafes, kaum Augenbewegung, kaum Anspannung der Muskeln sind Merkmale dieses Stadium. Falls wir in diesem Stadium träumen sollten (noch nicht nachgewiesen) sind diese meist realitätsbezogen. Konflikte, die wir tagsüber nicht verarbeitet haben, erleben wir hier noch mal.

4. Non-REM-Phase - Stadium 3
Steigerung des Schlafstadiums

5. Tiefschlaf - Stadium 4
Der tiefste Schlafzustand ist erreicht und somit kann sich der Körper in diesem Stadium am effektivsten erholen. (WICHTIG für die Regeneration des Immunsystems)
In diesem Zustand ist der Körper in vollständiger Entspannung. Atem und Herzfrequenz sind sehr langsam und regelmäßig; die Muskeln sind schlaff und die Augen bewegen sich kaum.
Sollte man in diesem Stadium geweckt werden, fällt das Aufwachen am schwersten. Meist schläft man sehr schnell wieder ein und weiß auch am nächsten Morgen nicht mehr geweckt worden zu sein.
Im Durchschnitt gegen 22.00 Uhr liegt die erste Tiefschlafphase, die zweite gegen 2.00 und 3.00 Uhr morgens.

6. REM-Schlaf - Traumphase
Während dieser Phase träumen wir am meisten und intensivsten. Der REM-Schlaf ist mit dem Tiefschlaf vergleichbar. Allerdings sind hier die Augenbewegungen sehr stark, sowie Puls und Atemfrequenz erhöht und unregelmäßig. Wer in dieser Phase geweckt wird, erinnert sich meist sehr gut an seinen Traum. Genauso verändern wir unsere Gesichtszüge während dieser Phase. Die Muskeln sind noch schlaffer, eine Art Lähmungszustand. Sie verhindern das wir geträumte Bewegungen auch wirklich ausführen.

Quelle: www.infoquelle.de






Matratzenwahl

Matratze MALIE Holiday Härtegrad H3 Kaltschaummatratze, 7-Zonen-Matratze
Matratze MALIE Holiday Härtegrad H3 Kaltschaummatratze, 7-Zonen-Matratze7-ZONEN-KALTSCHAUM-MATRATZE Kern: 18 cm 7-Zonen-Kaltschaumkern Baumwolltrikot Härtegrad: H3 - ca. 80 - 100 Kilogramm Körpergewicht Matratzenhöhe: 21 cm Textil: 63 % Polyester, 37 % Baumwolle, Klimafaser 100 % Polyester Bezug: Doppeltuch mit hochwertiger Klimafaser aufwendige Einnadelsteppung auf der Ober- und Unterseite beidseitig unterlegt mit Polypropylenvlies spezielle Aloe-Vera-Behandlung verleiht dem Stoff seine unverwechselbar sanfte Oberfläche Wendeschlaufen erleichtern die Handhabung praktischer Rundum-Reißverschluss vereinfacht das Ab- und Anziehen und Waschen Waschbar bei bis zu 60º C | Eigenschaften: 7 Zonen für eine optimale Stützung der Wirbelsäule hohe Punktelastizität und gleichzeitige Formstabilität offenporige Struktur unterstützt die ideale Ventilation und den Feuchtigkeitstransport ist besonders gut geeignet für verstellbare Lattenroste und Motorrahmen Unsere Empfehlung: ein Lattenrost mit engen Leistenabständen von 3 bis 4 cm | Auf Wunsch können wir die Matratze auch in Übergröße liefern. Bitte rufen Sie uns dazu an. | |
466,95 EUR
statt 549,00 EUR
Sie sparen 82,05 EUR

Matratze MALIE Meteor Härtegrad H3 Bonnell-Federkernmatratze
Matratze MALIE Meteor Härtegrad H3 Bonnell-Federkernmatratze mit Rosshaarpolsterung und eingesteppter Schafwolle Kern: Bonnell-Federkern mit 207 Federn (Basis 100 x 200 cm) beidseitig feste Polsterträger Comfortflex+reg;-Schaum Roßhaarpolsterung Watteabdeckung an der Unterseite Härtegrad: H3 - ca. 80 - 100 Kilogramm Körpergewicht Matratzenhöhe: 17 cm Textil: 73 % Baumwolle, 27 % Polypropylen, Faserfill 100 % Polyester Bezug: strapazierfähiger Drell hochwertige Synchronsteppung mit Schafwolle und Faserfill beidseitig unterlegt mit Polypropylenvlies praktische Taschenwendegriffe Eigenschaften: optimale Druckverteilung und Wärmeisolation reagiert flächenelastisch und ermöglicht ein schwebendes Liegegefühl der hochwertige Comfortflex+reg;-Schaum ist sehr leicht und vereinfacht das Drehen und Wenden der Matratze hervorragende Luftzirkulation durch offenporige Struktur Auf Wunsch können wir die Matratze auch in Übergröße liefern. Bitte rufen Sie uns dazu an.
160,95 EUR
statt 189,00 EUR
Sie sparen 28,05 EUR

Matratze MALIE Duo Wendematratze Härtegrad H2 Kaltschaum
Matratze MALIE Duo Wendematratze Härtegrad H2 Kaltschaum7-Zonen-Kaltschaum-Matratze | Kern: zwei 9 cm 7-Zonen-Kaltschaumkerne Baumwolltrikot Härtegrad: H2 - ca. 60 - 80 Kilogramm Körpergewicht Matratzenhöhe: 18 cm Textil: 63 % Polyester, 37 % Baumwolle, Klimafaser 100 % Polyester Bezug: hochgradig Atmungsaktiv und Hypoallergen, dank einem Greenfirst+reg;-Doppeltuch ausgezeichnete Wirksamkeit gegen Staubmilben, durch den Einsatz natürlicher Wirkstoffe, wie Lavendel, Zitrone und Eukalyptus aufwendige Zonensteppung mit Klimafaser beidseitige Unterlegung mit Polypropylenvlies Wendeschlaufen erleichtern die Handhabung praktischer Rundum-Reißverschluss vereinfacht das Ab- und Anziehen und Waschen Waschbar bei bis zu 60º C | Eigenschaften: zwei Festigkeiten in einer Matratze je nach Komfortbedürfnis eine weichere oder härte Oberfläche, jeweils mit 7 Zonen hohe Punktelastizität und Formstabilität ideale Stützung der Wirbelsäule hervorragende Luftzirkulation und optimaler Feuchtigkeitstransport | Unsere Empfehlung: ein Lattenrost mit engen Leistenabständen von 3 bis 4 cm | Auf Wunsch können wir die Matratze auch in Übergröße liefern. Bitte rufen Sie uns dazu an. | |
309,95 EUR
statt 365,00 EUR
Sie sparen 55,05 EUR

Matratze MALIE Meteor Härtegrad H4 Bonnell-Federkernmatratze
Matratze MALIE Meteor Härtegrad H4 Bonnell-Federkernmatratze mit Rosshaarpolsterung und eingesteppter Schafwolle Kern: Bonnell-Federkern mit 207 Federn (Basis 100 x 200 cm) beidseitig feste Polsterträger Comfortflex+reg;-Schaum Roßhaarpolsterung Watteabdeckung an der Unterseite Härtegrad: H4 - ca. 100 - 130 Kilogramm Körpergewicht Matratzenhöhe: 17 cm Textil: 73 % Baumwolle, 27 % Polypropylen, Faserfill 100 % Polyester Bezug: strapazierfähiger Drell hochwertige Synchronsteppung mit Schafwolle und Faserfill beidseitig unterlegt mit Polypropylenvlies praktische Taschenwendegriffe Eigenschaften: optimale Druckverteilung und Wärmeisolation reagiert flächenelastisch und ermöglicht ein schwebendes Liegegefühl der hochwertige Comfortflex+reg;-Schaum ist sehr leicht und vereinfacht das Drehen und Wenden der Matratze hervorragende Luftzirkulation durch offenporige Struktur Auf Wunsch können wir die Matratze auch in Übergröße liefern. Bitte rufen Sie uns dazu an.
175,95 EUR
statt 207,00 EUR
Sie sparen 31,05 EUR

Matratze MALIE Universum Härtegrad H4 5 Zonen Bonnell-Federkernmatratze
Matratze MALIE Universum Härtegrad H4 5 Zonen Bonnell-Federkernmatratze aus Naturmaterialien für extraviel Stabilität und komfortable Liegeeigenschaften. Kern: 5-Zonen Bonnell-Federkern mit 216 Federn (Basis 100 x 200 cm) feste Polsterträger Comfortflex+reg;-Schaum Kokosabdeckung Härtegrad: H4 - ca. 100 - 130 Kilogramm Körpergewicht Matratzenhöhe: 22 cm Textil: 100 % Baumwolle, IWS Bezug: Baumwolldrell Oberseite: aufwendige Ziernahtsteppung unterlegt mit hochwertiger Schafwolle in IWS Qualität und daunenartigem Faserfill Unterseite: aufwendige Synchronsteppung mit Baumwolle beidseitig mit Polypropylenvlies unterlegt Koffergriffe erleichtern die Handhabung Eigenschaften: 5 Zonen und hochwertige Bonnell-Federn schaffen hervorragende körperunterstützende Eigenschaften und eine feste Härte eignet sich vor allem für große und schwere Personen optimierte Luftzirkulation durch Comfortflex+reg;-Schaum umweltfreundliche Kokosabdeckung auf beiden Seiten schafft zusätzliche Festigkeit und Belastbarkeit Auf Wunsch können wir die Matratze auch in Übergröße liefern. Bitte rufen Sie uns dazu an.
256,95 EUR
statt 302,00 EUR
Sie sparen 45,05 EUR